Ein Tag mit unserer Smartwatch Q Crewmaster Und Cory Richards

Wir treffen uns mit Weltenbummler und Fossil-Langzeitfan Cory Richards . Nach 36 Expeditionen durch alle sieben Kontinente der Erde ist dem National Geographic Journalist im Jahr 2012 die Auszeichnung "Adventurer of the Year" verliehen worden. Ein Blick auf seinen Instagram-Account zeigt, dass er anscheinend immer genau im richtigen Moment den Finger auf dem Auslöser seiner Kamera hat, ob auf der Spitze des Mount Everest oder mitten in der Wüste Afrikas.
Wie viele von uns erinnert sich auch Cory noch genau an seine erste Uhr. Zu seinem 17. Geburtstag hat er eine Fossil Blue geschenkt bekommen, die ihn viele Jahre auf all seinen Abenteuern begleitet hat. Aber während einer Kajaktour in Australien ist das Glas gebrochen, Wasser ist in die Uhr eingedrungen und das blaue Zifferblatt ist mittlerweile total verrostet. Cory hält die (stark ramponierte) Uhr zu Hause als "Kunstwerk" in Ehren.
Die Einführung unserer neuen Fossil Q Hybrid Smartwatches ist die perfekte Gelegenheit, Cory zu treffen und seine Meinung darüber zu hören. Verfolge seinen Tag mit Q Crewmaster und scrolle nach unten, um zu erfahren, was er von der Smartwatch hält, und Dir ein paar Reise- und Packtipps von ihm zu holen.
Auf welche drei Gegenstände könntest Du auf Deinen Reisen auf keinen Fall verzichten?

Meine Kamera - um Fotos zu schießen.

Einen E-Reader - um auf dem Laufenden zu bleiben.

Eine Uhr - um meinen Zeitplan einhalten zu können.

Welche Funktion Deiner Hybrid Smartwatch nutzt Du am meisten, wenn Du unterwegs bist?

Die Anzeige der zweiten Zeitzone verwende ich am häufigsten.

Welche Benachrichtigung erhältst Du normalerweise morgens als erste und welche als letzte, bevor Du schlafen gehst?

Noch bevor am Morgen mein Wecker klingelt, bekomme ich eine E-Mail, die mich über den Tagesablauf informiert. Und die letzte Nachricht ist oft eine SMS von einem Freund, der sich noch mit mir treffen möchte. Meistens antworte ich, dass ich schon zu müde bin. Ha!

 

Ist es nicht super, dass Du Deine Q Crewmaster nicht aufladen musst, wenn Du unterwegs bist?

Bei meiner Art zu reisen ist es perfekt. Manchmal bin ich für längere Zeit fernab von jeglicher Zivilisation und habe keine Steckdose in der Nähe. Es wäre ein großer Nachteil, nein fast schon eine totale Katastrophe, wenn meine Uhr nicht funktionieren würde.

Tags:  culture