Peppe mit SOKO Schmuck Deinen Herbstlook auf

Wonach schaust Du, wenn Du nach einem neuen Paar Ohrringe oder einem Ring suchst? Nach den aktuellen Trends? Na klar. Nach schönen Materialien? Immer. Achtest Du auch darauf, wer die Schmuckstücke designt hat? Auf jeden Fall. Das bringt uns zu SOKO Schmuck, der umweltfreundlichen Kollektion mit Ketten, Armreifen und Ohrringen aus Horn und Messing, die von afrikanischen Frauen in kunstvoller Handarbeit hergestellt wird.

Wir wissen, dass der Einkauf von Schmuck eine sehr persönliche Angelegenheit ist. Daher haben wir uns gedacht, dass Du bestimmt mehr über den Schmuck von SOKO und seine kenianischen Wurzeln wissen möchtest. Wir haben mit der Mitbegründerin Gwendolyn Floyd gesprochen, die zwischen Nairobi und dem Hauptsitz von SOKO in San Francisco pendelt.

 

Was kannst Du uns über das Design und den Herstellungsprozess von SOKO Schmuck erzählen?

Unser Designprozess ist voll und ganz auf Zusammenarbeit ausgerichtet. Wir kombinieren die besten internationalen Trends mit traditionellen Produktionstechniken und Materialien für unsere modischen, einzigartigen und alltagstauglichen Schmuckstücke. Die Trägerin spürt eine Verbindung zu Kultur und Tradition der Frauen, die sie hergestellt haben.

Unsere Originaldesigns werden fast immer von den Kunsthandwerkerinnen verbessert und individualisiert, sodass die Schmuckstücke eine Verbindung zwischen beiden Seiten darstellen.

 

Wie haben sich die Beziehungen zu den kenianischen Kunsthandwerkerinnen entwickelt, seitdem Du mit ihnen zusammenarbeitest?

​Gestartet haben wir das Projekt SOKO mit 15 Mitarbeiterinnen. Seitdem haben wir unser Netzwerk auf über 1.300 Mitarbeiterinnen erweitert, die ein gutes Einkommen haben, ihr Geschäft vergrößern können und zu wichtigen Mitgliedern in ihrer Gemeinde geworden sind. SOKO bietet echte Partnerschaften. Wir helfen unseren Mitarbeiterinnen dabei, unabhängige Unternehmen zu gründen, und schaffen mit unseren Partnerschaften ein neues internationales Handelsmodell, von dem alle Beteiligten profitieren – von den Frauen über die Einzelhändler bis hin zu SOKO selbst.

 

Was sind die größten Veränderungen, die Du in den Gemeinden beobachten konntest?

Innerhalb von zwei Monaten nach der Beteiligung am Projekt können die Frauen ihr Einkommen durchschnittlich um das Fünffache steigern! Nach vier Monaten verfügen sie über das nötige Kapital und Selbstbewusstsein, eigene Unternehmen zu gründen und Mitarbeiter einzustellen (d. h. Frauen stellen Männer und sogar ältere Menschen aus ihrer Gemeinde ein!).

Die Kunsthandwerkerinnen von SOKO können sich selbst aus der Armut befreien, ihre Kinder in die Schule schicken und ihre Familien dreimal täglich mit Essen versorgen. Sie haben außerdem Zugang zum Gesundheitswesen und können sich von entrechteten Arbeitern aus einem der größten Slums Afrikas zu erfolgreichen Geschäftsleuten entwickeln, die Aufträge von einigen der besten Marken der Welt annehmen.

​Partnerinnen von SOKO profitieren insbesondere von unseren Bemühungen, die Rolle der Frau zu stärken.  Und wir haben Folgendes herausgefunden: Wenn Frauen und Männer zusammenarbeiten, ist die Wahrscheinlichkeit doppelt so hoch, dass sie ihre Arbeiten pünktlich abliefern!

 
Wie sieht die Herbstkollektion von SOKO aus?

Schlichte, moderne Ästhetik in Kombination mit der Wärme und Tradition von Tribal-Design.

 

Was sind Eure Lieblingsmaterialien?

Wir arbeiten am liebsten mit (mehrfach recyceltem) Messing und mit Horn vom Watussirind aus ethisch unbedenklicher Herkunft. Diese Materialien stammen aus Ostafrika und sind Teil der traditionellen kenianischen Handwerkskunst, in der viel mit Messing und Horn gearbeitet wird. Messing entwickelt bei jeder Trägerin aufgrund unterschiedlicher Lebensweisen eine einzigartige Patina – ein Material, das eine Geschichte erzählt. Das Horn vom Watussirind stammt von Metzgereien und Müllhalden. Es zeichnet sich durch eine wunderschöne natürliche Maserung aus und die Farbvarianten reichen von edlem Schwarz bis hin zu natürlich gestreift.

 

Nenne uns drei Wörter, die für SOKO stehen.

Innovation, Stil und Wirkung!

 

Welches Teil aus der Herbstkollektion hast Du Dir ausgesucht?

Die Globe Jacket Ohrringe – bisher hat noch jeder diese wunderschönen Ohrringe bestaunt!

 

Hast Du einen Stylingtipp für Frauen, die sich ein Accessoire von SOKO kaufen?

​Lasst Euch von seiner Vielseitigkeit inspirieren! Viele unserer Schmuckstücke bieten mehrere Trage- und Stylingmöglichkeiten. Halsketten können am Dekolleté oder auf dem Rücken getragen, Ohrstecker mit Jackets geschmückt und verschiedene Armreifen miteinander kombiniert werden.

Tags:  design, Behind the design

SHOP SOKO JEWELRY