OTHER CURIOSITIES

AUSTIN MAHONEs #FOSSILFIRSTS

April 24, 2017

Für unsere Fossil Firsts Kampagne haben wir mit dem Künstler, Musiker und Perfomer Austin Mahone zusammengearbeitet. Bei unserem Gespräch hat er uns von einigen seiner "ersten Male", seinem ersten Fossil Moment und seiner neuen Fossil Q Grant Hybrid Smartwatch  erzählt.

ERSTE FOSSIL?

"Meine erste Fossil Uhr war die Uhr von meinem Vater, der gestorben ist, als ich zwei Jahre alt war. Obwohl ich ihn nicht gekannt habe, ist mir damit ein Stück von ihm geblieben. So fühle ich mich mit ihm verbunden, immer wenn ich sie trage."

ERSTER KUSS?

"Wir waren schwimmen. Ich schwimme gerade im Pool herum und denke an meine Arbeit, als sie mich unter Wasser zieht und küsst. Wer küsst unter Wasser im Pool? Wer tut so was?"

ERSTES SCHLAGZEUG?

"Als ich sechs Jahre alt war, habe ich mein erstes Schlagzeug zu Weihnachten bekommen. Meine Mama und ich wollten an dem Tag nur ein paar Besorgungen machen und sind zufällig in ein Musikgeschäft gegangen und das Erste, das ich in die Hand genommen habe, waren die Stöcke von einem Schlagzeug. Ich habe sie genommen und einfach angefangen, darauf herumzutrommeln. Seitdem liebe ich es."

WARUM IST DIESE KAMPAGNE EIN WICHTIGES "ERSTES MAL" FÜR DICH?

"Ich habe mich mit dieser Kampagne sofort verbunden gefühlt, weil mein erster Fossil Moment eine sehr persönliche Geschichte hat. Jedes Mal, wenn ich an meine erste Fossil Uhr denke, denke ich an meinen Papa, was mich mit Freude erfüllt. Außerdem gibt es noch viele "erste Male", die ich als Musiker erleben möchte und das verbinde ich mit dieser Kampagne - sich an die "ersten Male" zu erinnern, die man schon erlebt hat, und an die zu denken, die noch kommen werden."

WAS IST, DEINER MEINUNG NACH, DIE WICHTIGSTE FUNKTION EINER HYBRID SMARTWATCH?

"Die gefilterten Benachrichtigungen sind bei meiner Hybrid Smartwatch das Wichtigste. Filtern zu können, welche Benachrichtigung ich wann bekomme und nur mit den Leuten ständig in Verbindung zu bleiben, mit denen ich gerade sprechen muss, schafft mir Freiräume innerhalb meiner begrenzten Zeit. Besonders wenn ich auf Reisen bin, möchte ich keinen Anruf von einem Freund oder Familienmitglied verpassen." 

NOCH EIN PAAR KURZE FRAGEN:

F: Wer ist Deine Nr. 1?

"A: Meine Mama.

 

F: Was sind Deine Tipps zum Selfie machen?"

A: Ganz klar, Du musst das richtige Licht und den richtigen Winkel haben, und das ist schon alles. Das Geheimnis liegt in einem hohen Winkel, so dass das Licht von oben kommt. Und natürliches Licht ist sehr wichtig.

 

F: Wie sieht ein typisches Selfie von Dir aus?

A: Manchmal mache ich ein ernstes Gesicht, manchmal lächle ich super aufgeregt und manchmal schaue ich überrascht. 

 

F: Wie machst Du Pause von Deinem Smartphone?

A: Ich spiele Basketball, gehe ins Fitnessstudio, an den Strand oder treffe mich mit Freunden. Ich denke, es ist wichtig, sich manchmal vom Rest der Welt abzukoppeln und sich auf sich selbst zu konzentrieren.

 

F: Was sind Deine Lieblings-Emojis?

A: Die Rakete, der Smiley, der zwinkert und die Zunge rausstreckt und das Feuer Emoji … weil das das Einzige ist, was ich ausmache.